aus-reißen st.: 1.a. alte Rebe(n) aus dem Boden entfernen Rheinh. 15, Els. 15, Bas. 02, Schaffh. 01, Zür. 04, Thurg. 02, Graub. 01, Bern 01, Bern 02, Wall. 04, STir. 12, Steir. 01, Wojwo. 02, Bad. 34, Els. 16, Els. 17, Schaffh. 01, Zür. 04, STir. 02, NÖ 06, NÖ 11.-  b. alte Rebe mit einer Kette aus dem Boden entfernen Burgl. 01.-  c. Zeile entfernen, um den Weinberg mit dem Traktor bearbeiten zu können, Burgl. 01.-  2. Unkraut im Weinberg mit der Hand entfernen Els. 14, Schaffh. 01, Thurg. 01, Thurg. 02, STir. 02, STir. 03, Trans. 15, Trans. 18, Ukr. 30, Ukr. 34, Els. 05, Aarg. 03, Trans. 35, Trans. 46, Ukr. 33.-  3.a. Stützpfähle über Winter aus dem Boden ziehen Ukr. 30.-  b. Stützpfähle im Frühj. vor dem Hacken des Weinbergs aus dem Boden ziehen Aarg. 01, Aarg. 03, Bas. 02.-  4. überflüssige Triebe am unteren alten Holz entfernen Frank. 07. Formen: Thurg. 01, Bern 02, Graub. 01, Ukr. 30, Trans. 15, Frank. 07, Rheinh. 15, Frank. 07 Wojwo. 02, STir. 03 STir. 12, Burgl. 01, STir. 02 STir. 03, Steir. 01, Trans. 18, Aarg. 01 Bern 01, Thurg. 02 Bern 01, Zür. 04, Bas. 02, Thurg. 02, Aarg. 03, Schaffh. 01, Schaffh. 01, Ukr. 34, Wall. 04, Ukr. 30, Ukr. 30, Els. 15, Els. 14. Etym.: mhd. zrzen, ahd. zrzan.- vgl. reißen. Lit.: AhdAsGl. 7, 453; BadWB 1, 98; DWBNb. 3, 1283; ElsWB 2, 288; Fink I. 1979, 69; GottschWB 2, 175; Lexer 2, 2029; LothrWB 524, 1979, 83; PfälzWB 1, 466; RheinWB 7, 337; SchwäbWB 1, 498; SchweizWB 6, 1351; ShessWB 1, 480; Strobel 1972, 19; VorarlWB 1, 189; Weber W. 1949, 63; WKW 78/395; Zöller 1981/82, 77.




Artikel wurde aus Cache gelesen